Woher kommt das Echthaar für Haarverlängerungen oder Extensions?

Nicht jede Frau mit kürzeren Haaren möchte monatelang warten, bis die eigenen Haare die gewünschte Länge erreichen. Oftmals ist auch das Eigenhaar für eine lange Frisur nicht wirklich geeignet. HaarvelaengerungWill man doch oftmals schnell einen neuen Look – am besten von heute auf morgen verändern. Doch für eine Haarverlängerung, auch Extensions genannt, benötigt der Fachmann echtes Haar. Doch welches Haar wird für Haarverlängerungen verwendet und woher kommt es? Generell wird bei Haarverlängerungen natürliches, menschliches Haar verwendet. Am besten eignen sich Haare vom europäischen Kontinent aufgrund der gleichen Struktur. Doch das Problem  bei europäischem Haar ist, dass es erstens nur in geringen Mengen erhältlich ist und zweitens meist chemisch behandelt wurde. Chemisch behandelte Haare sind für hochwertige Extensions unbrauchbar, da sie ihre Struktur verlieren und die Schuppenschicht dadurch zerstört ist. Aus diesem Grund muss auf Haarvorräte von einem anderen Kontinent zurückgegriffen werden. Wichtig dabei ist, dass die Struktur des Haares dem Originalhaar entspricht. Deshalb eignen sich für unser europäisches Haar, die Haare aus China oder Afrika leider nicht. Am ehesten entspricht indisches Haar gentechnisch dem europäischen Haar und eignet sich daher hervorragend für eine Haarverlängerung. Außerdem sind Haare aus Indien auch nicht chemisch behandelt. In der indischen Religion opfern die Frauen ihre Haare dem Gott Shiva um eine dementsprechende Gabe zu erhalten. Haare sind für Hindus ein reines Körperteil. Rund 30.000 Pilgerinnen kommen täglich zum Tempel von Dharmasthala um dort gegen Bezahlung ihre Haare zu opfern. Für den Tempel ein einträgliches Geschäft, werden doch diese „Opfergaben“ im Anschluss nach Europa exportiert um dort als Extensions eingesetzt zu werden.

Echthaar

Welche Merkmale sollten Rohhaare bei einer Haarverlängerung vorweisen?

Das wichtigste Merkmal bei Haaren für Haarverlängerungen ist, dass diese menschlichen Ursprungs sind und chemisch unbehandelt, damit ihre ursprüngliche Struktur beibehalten wird. Ferner sollten die Haare so angeliefert werden, dass sie in die gleiche Richtung sortiert sind. Dies dient dem Schutz der Schuppenschicht und verhindert die Verfilzung der Haare. Aus diesem Grund muss auch die Schuppenschicht vollkommen in Takt sein, damit das Haar später seinen natürlichen Glanz beibehält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.